Sie sind hier: Sport

Der Sport der Hans-Grade-Schule stellt sich vor

 Bundespräsident Gauck mit unseren Schülern

Bundespräsident Gauck mit unseren Schülern

Unsere Sportkurse/Sportklassen

In jedem Jahrgang wird an der Hans-Grade-Schule eine Sportklasse zusammengestellt. Die Chance, in die Sportklasse aufgenommen zu werden, hat erst einmal jeder, der sportlich ist und auf dem Zeugnis eine „Eins“ oder eine „Zwei“ hat. Während des Aufnahmegesprächs an unserer Schule gibt man als Erstwunsch für den Wahlpflichtkurs Sport an und wird so automatisch zum Sporttest eingeladen.

Wir suchen für die Sportklassen „Allrounder“, die sich in vielen Sportarten gut zurechtfinden. Die 26 besten Bewerber werden dann in die Sportklasse aufgenommen.

Start

Wer in der Sportklasse ist, hat somit 4 Stunden (2 Blöcke) zusätzlichen Sportunterricht, der auch mit Theorie-Einheiten bestückt ist. Da der Wahlpflichtkurs zu den Hauptfächern gehört, werden hier auch Klassenarbeiten geschrieben.

Neben den bekannten sportlichen Schulinhalten (Turnen, Leichtathletik, Basketball, Volleyball etc.), werden im Sportkurs zusätzliche Module angeboten:

  • Klasse 7: Schwimmen und Basketball, Kursfahrt Ski/Snowboard
  • Klasse 8: Tennis, Ski/Snowboard, Hockey
  • Klasse 9: Surfen (Kursfahrt); Handball; (Tennis)
  • Klasse 10: Volleyball, Wassersport, (nach Bedarf Ski/Snowboard oder Surfen)

Natürlich gibt es auch viel sportlich ausgerichtete Projekttage wie z.B. Wasserski, Klettern, Inlineskating oder Kanusport. In allen Jahrgängen wird am Ende des Schuljahres das Jugendschwimmabzeichen in Silber oder Gold abgelegt.

Die 10. Klassen planen und organisieren das Sportfest und werten dieses mit Hilfe der Sport-Lehrkräfte aus.

​Wichtig ist, dass man bereit ist, die Schule auch bei außerunterrichtlichen Wettkämpfen zu vertreten. Manche Veranstaltungen liegen leider immer an den Wochenenden und das ist auch eine Mehrbelastung für unser Sportklassen.

Mehr vom Sport
Sport-Angebot

Liebe Engagierte im Berliner Sport,

um trotz der Einschränkungen durch das Corona-Virus fit zu bleiben und Spaß durch Sport zu haben, bietet der Landessportbund Berlin (LSB) mit Berliner Sportvereinen das neue Programm „move at home“ an.

In Partnerschaft mit dem rbb werden zweimal täglich (um 9.30 und 14.00 Uhr) Bewegungsangebote live aus dem „Wohnzimmer“ des LSB Berlin gestreamt link.jpg. Begleitet wird die Aktion auch von den rbb-Hörfunksendern. Auf  der Website des Landessportbunds finden Sie in Kürze weitere Informationen zu „move at home“

Der Kreis ist für weitere Unterstützer offen und soll dynamisch wachsen. Geplant sind neben den Bewegungsangeboten auch gemeinsame Mitmachaktionen und Challenges zwischen Vereinen, aber auch zwischen anderen Institutionen.

(c) Hans-Grade-Schule • Powered by CMSimple_XHLogin